08.02.2015 16:08

6. MARTINI-NIEDERELAUF 'Die Niedere ruft!'

160 TeilnehmerInnen sorgten am Sonntag, dem 8. Februar 2015, für einen spannenden, sportlichen und wunderschönen 6. Martini-Niederelauf. Die AthletInnen konnten zwischen drei verschiedenen Strecken wählen. So wurden ein Volkslauf, ein Speedlauf und ein Extremlauf durchgeführt.

Philipp Bucher vom ULC Bludenz entschied sich für den Speedlauf. Bei diesem Aufstiegswettkampf auf Tourenschiern mussten die TeilnehmerInnen gegen die eisige Kälte und den starken Schneefall kämpfen. Die Strecke führte über die Alpe Schwende auf den oberen Teil der Nordseite der Niedere. Ziel war das Bergrestaurant Niedere.

Insgesamt mussten die SportlerInnen über 970 Höhenmeter bewältigen. Der steile Hang forderte von Philipp einen nicht geplanten Fellwechsel. Er belegte in der Seniorklasse dennoch den hervorragenden zehnten Rang in der beachtlichen Zeit von 1:02:25.