29.08.2015 21:43

Hart, härter, Red Bull 400

Es ist der härteste 400-Meter-Lauf der Welt - von unten nach ganz oben geht es beim legendären Red Bull 400 Bergauf, wo im Winter die Skisprung-Adler bergab zur Weitenjagd abheben.

Der wohl extremste Berglauf-Sprint der Welt mit brutalen Steigungen bis zu 79 Prozent verlangt den Teilnehmern konditionell alles ab. Bei der fünften Ausgabe nahmen Berglauf-Spezialisten, prominente Spitzensportler und ambitionierte Hobby-Läufer die geschichtsträchtige Skisprungschanze in Bischofshofen vom Auslauf über den Schanzentisch und den Anlauf bis ganz nach oben in Angriff.

 

In 9 Vorläufen mussten sich die Läufer qualifizieren. Nur die 195 Zeitschnellsten kommen weiter und müssen sich dann in Finalläufen A, B, C nochmals gegeneinander antreten.

 

Mit dabei waren auch zwei Athleten des ULC Bludenz, die sich für das C-Finale qualifizieren konnten. Dieter Reis belegte im C-Finale den sensationellen 1. Rang in 04:44,1 und Tomas Battisti belegte den hervorragenden 6. Rang in 05:03,5.

 


Ergebnisse C-Finale:

 

1. Reis Dieter           04:44,1

 

6. Battisti Thomas    05:03,5