20.05.2018 21:37

2. Klosterneuburg Triathlon - Olympische Distanz

Der Klosterneuburg Triathlon ist eine der ersten Triathlonveranstaltungen im Jahr. Am Samstag fanden Aquathlons für die Kinder statt und Sonntagvormittag stand die Sprintdistanz am Programm.


Am Sonntagnachmittag fiel der Startschuss für die Olympische Distanz. Rund 150 Athletinnen und Athleten stürzten sich im Klosterneuburger Bad in die Fluten, darunter auch Philipp Teper vom ULC Bludenz. Das Wetter war sehr gut - sonnig und wenig Wind. Die Schwimmzeit von Philipp war nicht besonders, jedoch war er auf dem Rad stark. Die Umfahrungsstraße von Klosterneuburg war gesperrt und bot die Möglichkeit, richtig Tempo zu machen. Zwei Runden zu je 20 Kilometer waren zu absolvieren. Nach 1:06:09 stieg er vom Rad und nahm laufend die vier Runden zu je 2,5 Kilometer in Angriff. Den ersten Wettkampf im Jahr merkt man immer beim Wechsel zum Laufen. Er konnte kaum Geschwindigkeit machen, aber mit jeder Runde ging es besser. Zum Schwimmen und Radfahren addierten sich schließlich noch 42:19 vom Laufen. Philipp kam somit auf eine Gesamtzeit von 2:25:54, was Gesamtrang 53 und Platz 9 in seiner Altersklasse bedeutete.