02.10.2021 22:41

Neue Zeiten auf alten Wegen

ULC Bludenz beim Höhenstraßenlauf in Wien

Die denkmalgeschützte Aussichtsstraße in Wien ist einmal im Jahr der Schauplatz für Europas ältesten kontinuierlich durchgeführten Straßenlauf. Auf rund 14 Kilometer führt die Strecke über die Hügel am westlichen Stadtrand von Wien.

Philipp Teper, ULC-Mitglied wohnhaft in Wien, hat die ungewohnte Strecke, der Großteil wird auf Kopfsteinpflaster gelaufen, das erste Mal in Angriff angenommen. Bei seinem Debüt kam er mit einer Zeit von 1:01:19 ins Ziel und belegte damit den 15. Gesamtrang und den siebten in seiner Altersklasse. “Es ist eine ungewöhnliche Strecke mit drei langen Anstiegen und sehr vielen Abwärtspassagen. Besonders gefallen hat mir das familiäre Flair, Corona-bedingt waren nur 100 Teilnehmer zugelassen”, sagte Teper.