16.10.2021 19:55

Laufbiathlon in Mellau eröffnet Biathlon-Saison

Nicht nur laufen, auch schießen können die ULCler

Biathlon erfreut sich in Österreich zunehmender Beliebtheit und international konnten die Österreicher immer wieder aufzeigen. Noch eher unbekannt ist der Laufbiathlon, bei dem statt dem Langlaufen ganz klassisch gelaufen wird.

Mit dem Laufbiathlon in Mellau eröffnete der Vorarlberger Skiverband die Biathlon-Saison 2021. Initiiert als sogenanntes Loipi-Festival sollen die spielerischen Wettkämpfe vor allem Kinder und Jugendliche ansprechen und sie so für den Langlaufsport begeistern.

Und mit Begeisterung nahm eine Abordnung mit sieben jungen und etwas älteren Athletinnen und Athleten des ULC Bludenz die Idee auf und nahm bem der Saisoneröffnung in Mellau teil.

Gelaufen wurde im Gelände und es galt drei Runden mit zwei Schießeinheiten zu absolvieren. Laufen können die ULCler, aber auch beim Schießen auf 10 Meter haben einige ihr Talent unter Beweis gestellt.

Mia Klee schaffte es in ihrer Klasse Kinder K8/K9 weiblich auf den vierten Platz. Bei den Schülern S12/13 männlich debütierte Levi Kraxner und kam auf den 13. Platz. Auf das Podest hüpfte Luca Augustin in der Klasse Schüler S14/15 männlich und wurde sensationell Zweiter. Ebenfalls unter die drei Besten kam Gabi Marte in der Klasse Damen allgemein – dritter Platz. Ebenfalls Dritter wurde Michael Klee in der Klasse Herren Allgemein. In derselben Klasse schafften es Michael Anselm auf den vierten und Thomas Egger auf den siebten Platz. Insgesamt haben die ULCler zehn Fehlschüsse abgegeben. Bis zum nächsten Laufbiathlon ist noch Zeit zum Üben.