14.05.2008 14:36

Grand-Prix von Bern

Über 22.000 Läuferinnen und Läufer nahmen beim wärmsten Grand-Prix von Bern bei Temperaturen über 29 Grad teil. Dieser Lauf gilt als die schönsten 10 Meilen der Welt ? ein Lauf durch das Unesco-Welt-Kultrugut, der Altstadt von Bern.  Für eine tolle Stimmung entlang der Strecke sorgten 15 Musikbands, 12 Speaker und weit über 100.000 Zuschauer.

Der international unbekannte Kenianer Philip Njoroge gewinnt überraschend mit einem Start-Ziel-Sieg in 47:9,8 vor Viktor Rötlin. 48:2,8  

Für den ULC Unterberger Bludenz waren 2 Läufer und 2 ULC Kids Julia Föger und Athena Pirchl erfolgreich am Start.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Bären-Grand-Prix 1,6 km

Athena Pirchl                      11:57   

Julia Föger                           08:02

 

Hauptlauf 16,093 km:

Richard Föger                     1:11,14          284. Rang M 40

Mathias Pirchl                     1:11,32          387. Rang M 30